Orientierungslauf
Klub
Mark
Brandenburg

Karte Galgenberg

Karte Galgenberg Stand 2018

 

Geländebeschreibung

Das für den JLVK ausgewählte Gelände, das südlich von Potsdam in den Gemarkungen der Michendorfer Ortsteile Wilhelmshorst und Langerwisch liegt, ist ein Produkt der letzten Eiszeit. Begrenzt wird die Karte im Süden sowie im Norden durch die Eisenbahn, im Osten durch die Autobahn und im Westen durch die Ortslage Wilhelmshorst. In der Mitte befindet sich die Kleinsiedlung Tannenhof, in deren Nähe auch das Wettkampfzentrum liegt.

Während der Mittelteil der Karte vergleichsweise flach ist, fällt das Gelände am Südrand sowie im Osten und Nordosten relativ stark ab. Außerdem ist das Gebiet dort zum Teil sehr fein gegliedert, was durchaus Ansprüche an die Feinorientierung stellt.

Der Bewuchs wechselt zwischen guter Belaufbarkeit bis zu Flächen mit sehr schwerer Belaufbarkeit. Das sonst in brandenburgischen Wäldern häufig bestimmende Schneisennetz fehlt auf der Galgenbergkarte. Reine Kiefernbestände wechseln sich mit Mischwaldgebieten ab. Angesichts der geringen Niederschläge in den letzten Jahren sind die Feuchtgebiete im Nordwesten der Karte weitgehend trockengefallen und teilweise stark verbuscht. Die Fotos sollen das Gelände etwas illustrieren.

 

       offener Kiefernwald  Bruchwald mit starkem Unterbewuchs  Mischwald mit mäßigem Unterbewuchs Sandiger Anstieg

Siedlung Tannenhof von Westen